Leistungen & Produkte

Masterplan Grün

Pflege & Service

Aktuelles Projekt

Downloads

Unsere Kataloge und Prospekte:
Hier im Überblick und zum Download

Newsletter

Die grünen Seiten: Saisonale Themen, Pflanzen, Gefäße, Hydrokultur-Trends
Newsletter: anmelden / abmelden

Natur am Arbeitsplatz

Arbeitsplatz-Qualität

Laut einer Umfrage von Kienbaum/Emnid ist für fast 60% der deutschen Nachwuchs-Manager das Grün am Arbeitsplatz wichtiger als eine technisch perfekte Ausstattung. Grün gestaltete Büros, Arbeitsinseln mit natürlicher akustischer Dämmung, kreative Ateliers, begrünte Werkstätten oder einladende Pausenbereiche: Lebende Pflanzen fördern die Aufenthaltsqualität am Arbeitsplatz und damit die Identifikation.

Die Maßnahmen sind ebenso einfach wie wirkungsvoll: Büros mit lebendem Grün. Arbeitsinseln mit natürlichem Sicht- und Lärmschutz. Einladende Pausenbereiche „im Grünen“ … In zahlreichen Unternehmen bestätigen Mitarbeiter und Chefs den spürbaren Unterschied.

Parallel häufen sich weiterhin die wissenschaftlichen Studien, die bestätigen: Lebende Pflanzen führen zu einer messbaren Steigerung der Aufenthaltsqualität am Arbeitsplatz. Die Umfrage von Kienbaum/Emnid zeigt es aus Sicht der deutschen Nachwuchs-Manager: Wie sehen sie den optimalen Arbeitsplatz? Rund 60% der Befragten möchten im Büro viele Pflanzen um sich haben.

Damit steht die Pflanze noch vor dem Wunsch nach einer technisch perfekten Einrichtung, die 50% als Optimum nennen. In unseren zunehmend virtuellen Welten wird der Wunsch nach natürlichen Komponenten immer dringlicher. Zugleich beeinflussen weiche Faktoren wie persönliches Wohlbefinden und Motivation den Berufsalltag. Doch auch harte Fakten gibt es genug:

Studie: 15% mehr Produktivität mit Pflanzen im Büro

2014 hat eine Studie von Forschern in den Niederlanden, England und Australien der Begrünung im Büro einen Produktionsschub von 15% bescheinigt: „Wir haben nur einen zuvor spartanischen Raum mit Pflanzen bereichert, dadurch erhöhte sich die Produktivität um 15% – eine Zahl, die mit den vorherigen Laborergebnissen übereinstimmt und den Weg zu einer angenehmeren und rentableren Form von Büroarbeit aufzeigt“, erläutert der leitende Forscher Marlon Nieuwenhuis von der School of Psychology an der Cardiff University. „Investitionen in die Begrünung von Unternehmen werden sich demnach durch Steigerung der Lebensqualität und Produktivität der Büroangestellten auszahlen.“ Mehr zur Studie siehe „Why plants in the office make us more productive” [“The relative benefits of green versus lean office space: three field experiments”. Nieuwenhuis M. et al. J Exp Psychol Appl. 2014 Sep;20(3):199-214. doi: 10.1037/xap0000024. Epub 2014 Jul 28]

Kreativität und Wohlbefinden wachsen

Kurz darauf, am 31. März 2015, wurde eine weltweite Langzeitstudie veröffentlicht: Der „Human Spaces Global Report“ hat unter Leitung des Organisationspsychologen Prof. Sir Cary Cooper die Auswirkungen biophilen Designs am Arbeitsplatz anhand von 7.600 Büroangestellten in 16 Ländern untersucht. Das Ergebnis: Schon die natürlichen Elemente steigern die Produktivität der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter um 6%, die Kreativität am Arbeitsplatz wächst um 15%, auch steigt das Wohlbefinden um satte 15 Prozent. Von den weltweit befragten Büroangestellten leben 85% in einem städtischen Umfeld; der größte Teil verbringt zwischen 40 und 49 Stunden pro Woche im Büro. Auch und gerade bei einem vorwiegend städtisch geprägten Lebens setzt sich die ursprüngliche Affinität zu natürlichen Elementen durch, so zeigen die Forscher auf. Und bestätigen damit frühere Forschungsergebnisse aus europäischen Ländern.

Pflanzen ändern das Raumempfinden

Demnach sind die psychologischen Auswirkungen der Innenraumbegrünung enorm: Pflanzen führen zum Abbau von Stress und Aggressionen, sie bringen zugleich ein verändertes, angenehmes Raumempfinden. Die umfangreichen Ergebnisse zeigen, dass begrünte Büros von ihren Nutzern als anziehender und natürlicher, aufgelockerter, konzentrationsfördernder und erfrischender, natürlicher und menschlicher empfunden werden.

Der funktionale Eindruck eines Raumes wird durch Pflanzen aufgelockert. Die ausschließlich auf ihre Arbeit fixierten Mitarbeiter empfinden Begrünung als beruhigende, stresslindernde Komponente. Immer wieder zeigt sich, dass Innenraumbegrünung insbesondere die Seelenlage des Menschen verbessert und stabilisiert, so in Bezug auf Deprimiertheit, Ängstlichkeit und Ärgerlichkeit. Die Personen in begrünten Büros erlebten sich als stabiler und leistungsfähiger – im Einzelnen weniger müde und introvertiert, dafür aktiver und produktiver.

Aus psychologischer Sicht müssen Begrünungen von Büros als unverzichtbares Element moderner Leistungsförderung betrachtet werden. Zugleich stützen Pflanzen in Räumen aktiv die Gesundheit. Die deutsche Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) fordert daher schon seit Jahren „Grüne Vielfalt statt grauem Einerlei: Pflanzen im Büro!“ Sie beschreibt exakt das „Wirkungsbündel“:

Die Wirkungen von Pflanzen im Büro

Setzt man die Wirkungen von Pflanzen im Büro gleich 100 %, so entfallen auf die einzelnen Wirkbereiche folgende Anteile:

• Psychische Wirkungen
(Wohlfühlen, Arbeitzufriedenheit etc.) 55%
• Gesundheitsfördernde raumklimatische Wirkungen 30%
• Staubreduktion 8%
• Schallreduktion 6%
• Schadstoffabbau 1%

„Wohlbefinden im Büro – Arbeits- und Gesundheitsschutz bei der Büroarbeit“: Broschüre der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA), 2010

Die deutsche Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin zitiert auch eine wissenschaftliche Studie aus Norwegen, bei der die Auswirkungen von Pflanzen auf die Gesundheit von im Büro arbeitenden Menschen untersucht wurden:

Nachweisbar gesünder

Nach der Begrünung gingen zahlreiche gesundheitliche Beschwerden der Beschäftigten signifikant zurück:

– Müdigkeit um 30%
– Trockener Hals um 30%
– Husten um 37%
– Trockene, gereizte Haut um 23%

„Wohlbefinden im Büro – Arbeits- und Gesundheitsschutz bei der Büroarbeit“: Broschüre der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA), 2010

Quelle: Fjeld; Grüne Nachrichten

Die BauA bezeichnet Raumbegrünung am Arbeitsplatz als „Sinnvolles Grün“ und betont: „Diese psychobiologische Identität ist mehr als nur ein Relikt der Evolutionsgeschichte; sie kann gezielt zur betrieblichen Gesundheitsförderung eingesetzt werden. Denn was viele ahnen, ist auch wissenschaftlich belegt: Die Gegenwart von Pflanzen fördert die seelische Ausgeglichenheit und das Wohlbefinden des Menschen. Und zwar nicht nur in den eigenen vier Wänden, sondern vor allem dort, wo viele Menschen viele Stunden verbringen: im Büro.“ Die Bundesanstalt listet auf:

Pflanzen im Büro

– sorgen für seelische Ausgeglichenheit
– bieten ein ›natürliches‹ Arbeitsumfeld
– heben die Arbeitsfreude und Arbeitszufriedenheit
– fördern die Leistung
– wirken stressvermindernd
– verbessern erheblich das Raumklima
– reduzieren den Lärmpegel
– filtern Staub aus der Atemluft
– tragen zur Beseitigung von Luftschadstoffen bei
– begünstigen Wohlbefinden und Gesundheit.

„Wohlbefinden im Büro – Arbeits- und Gesundheitsschutz bei der Büroarbeit“: Broschüre der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA), 2010

Aber natürlich ist die Wirkung von Zimmerpflanzen nicht auf das Büro beschränkt.
Wie Pflanzen als Stress-Killer funktionieren,
in Shopping-Centern den Umsatz steigern
und sogar den Werksverkehr bei VW regeln helfen, finden Sie auf der Seite:
Konferenzen mit positivem Ausgang

In diesem Büro mussten auf engem Raum noch mehr Arbeitsplätze Platz finden. Die Lösung: Das Pflanzenboard, das zu einer Seite lebendes Grün, zur anderen Aktenfächer bietet. „Die Leute sind begeistert, weil sie konzentrierter arbeiten können und die Akustik wesentlich besser wurde. Die Pflanzen schaffen ein gutes Klima, man fühlt sich naturverbunden.“ Foto: Gärtner Gregg | fm Büromöbel.

Elegante Begrünung fördert die Identifikation von Mitarbeitern mit dem Unternehmen – ein grünes Büro stimmt auch am Montagmorgen froh und motiviert. Foto: Jago | Plants first Choice.

Ein grünes Umfeld schafft eine gute Ausgangslage für wichtige Entscheidungen bei der Tagung: Siehe auch KONFERENZEN MIT POSITIVEM AUSGANG.

Die Zukunft in deutschen Unternehmen ist grün – denn weniger
ist manchmal eben auch einfach weniger

Wir beraten Sie umfassend: Verbeek Begrünung ist auf konzeptionelle Raumbegrünung spezialisiert
und realisiert diese in allen Dimensionen.
Als Mitglied der Raumbegrüner GmbH können wir Ihnen durch gebündelten Einkauf marktrelevante
Angebote unterbreiten und dank des dichten Qualitäts-Netzwerks bundesweit zentral gesteuert tätig
werden. Tel: +49 (0) 2824.975316 und info@verbeek-begruenung.de