Leistungen & Produkte

Masterplan Grün

Pflege & Service

Aktuelles Projekt

Downloads

Unsere Kataloge und Prospekte:
Hier im Überblick und zum Download

Newsletter

Die grünen Seiten: Saisonale Themen, Pflanzen, Gefäße, Hydrokultur-Trends
Newsletter: anmelden / abmelden

Natur am Arbeitsplatz

Grüne Visitenkarte

Ist es Ihnen schon aufgefallen? Fürs Fernsehen werden Interviewpartner aus Wirtschaft und Politik am liebsten vor grünen Blättern platziert. Ob auf dem Flur des Bundestags oder im Chefbüro – Ficus, Aralie und Co. sind die geheimen Stars der Nachrichtensendungen. Sie geben ein gutes Bild ab, das wünschen sich die Fernsehmacher und das ist ganz im Sinne des jeweiligen Unternehmens.

Allerdings ist Grün nicht gleich Grün, wie der Filmemacher Markus Resch betont. „Verkümmerte Gummibäume, private Urlaubspostkarten und lustige Plakate“ bildeten oft das Szenario in Büros, wenn seine Macondo Filmproduktion Imagefilme für Unternehmen drehen soll. Aber: „Close gefilmt sehen alle diese Motive nicht nach einem Erfolgsunternehmen aus.“

Image: Wie grün sieht ein Erfolgsunternehmen aus? 
Zu diesem Zweck tritt die professionelle Raumbegrünung auf den Plan. Als in Hannover das Funkhaus des Radio- und Fernsehsenders ffn, Deutschlands drittgrößter Privatsender, cooler und edler gestaltet werden sollte, rief man den Architekten Prof.-Dr. Ing. Volker Droste hinzu. Das Ziel: Alle Arbeitsbereiche sollten heller, freundlicher, luftiger und großzügiger wirken. Der Weg dahin: Eine Wand aus 54 qm lebenden Pflanzen – Norddeutschlands größte Pflanzenwand! Regelmäßig von den Raumbegrünern gepflegt, ist die kolossale Innenraumbepflanzung längst auch medial gefragt.

Lieblingsplatz von Prominenten
Prominente Künstler und Stars, die von Medienpartnern wie SAT1 oder RTL vor der Kamera interviewt werden, positioniert man vor der grünen Wand: Ob Laith al Deen, Jeanette Biedermann oder Peter Maffay – jeder nimmt hier gerne Platz.

Grüne Visitenkarte
Lebendes Grün in den diversen Firmenbereichen wirkt repräsentativ. Es steht für Dynamik und Wachstum, transportiert die innovative Haltung eines Unternehmens nach außen. Hier zeigen Sie, dass Sie über Ökologie nicht nur sprechen, sondern auch handeln. Im Eingangsbereich und Foyer werden Pflanzen als grüne Visitenkarte wahrgenommen. Sie sind ein wichtiger Weg der Kundenansprache – denn für den ersten Eindruck gibt es bekanntlich keine zweite Chance.

Welche Messlatte legen Unternehmen an, wenn es um ihr Image geht? Foto: photoshot

Wirkungsvoll im Hintergrund: Pflanzen! (Hier mit Heinrich Bedford-Strohm, Ratsvorsitzender der Evangelischen Kirche in Deutschland, EKD). Foto: Felix Schmitt für faz.net

Für die Ansprüche von Unternehmen, Institutionen und z.B. Kommunen tritt die professionelle Raumbegrünung auf den Plan.

Prominente nehmen hier gern Platz: Peter Maffay vor der imposanten grünen Kulisse. Fotos: Stefan Schlutter.